Menü

Entspannung pur -
für Körper, Geist und Seele

Aromatherapie und Massagen

Entspannen Sie sich und lassen Sie sich in meinem Praxisraum verwöhnen und beraten.

Ich stelle Sie in den Mittelpunkt, denn jeder Mensch ist einzigartig und hat spezielle Bedürfnisse. Bei meiner Arbeit werden Körper, Geist und Seele gleichermassen angesprochen und mit einbezogen. Selbstheilungsprozesse können aktiviert und Beschwerden gelindert werden.

 

Aromatherapie

Die Aromatherapie bezeichnet die gezielte und kontrollierte Anwendung ätherischer Öle zur Linderung von Beschwerden und Steigerung des Wohlbefindens im physischen, wie auch psychischen Bereich.

Die aromatherapeutische Arbeit beschreibe ich gerne als Arbeit mit naturreinen ätherischen Ölen, welche den Menschen als Ganzes ansprechen und das Wohlbefinden fördern.

Düfte und Gerüche begleiten unser tägliches Leben vom Aufstehen bis zum zu Bett gehen. Bei der Geburt ist der Geruchssinn bei einem Baby bereits voll ausgebildet, alle anderen Sinne sind zu diesem Zeitpunkt noch unvollständig. Manche Gerüche empfinden wir als angenehm, sogar als erquickend und andere nur als unangenehm.

Ätherische Öle sind flüssige, leicht flüchtige Pflanzeninhaltsstoffe, die durch einen intensiven, charakteristischen und oft angenehmen Geruch ausgezeichnet sind. Sie werden auch gerne als die Seele der Pflanze bezeichnet.

Eine Konsultation fängt immer mit einer Anamnese an, damit ich die Person ganzheitlich erfassen und allenfalls Risiken erkennen kann. Zusammen evaluieren wir das Ziel der Behandlung.

Sie stehen im Mittelpunkt und Sie entscheiden mit welchen ätherischen Ölen wir arbeiten wollen. Hier zu mache ich mit Ihnen einen Dufttest, bei welchem wir herausfinden, welche ätherischen Öle zu Ihrer Behandlung passen.

Die Behandlung mit den ätherischen Ölen kann sehr unterschiedlich sein. Zum Beispiel kann es in Form einer Aromamassage, eines Wickels, einer Salbe und noch vielem mehr sein.

Massagen

Die Aromamassage ist nicht mit klassischen Massagen zu vergleichen.

Die Aromamassagen bestehen aus drei Elementen:

Ätherische Öle

Aufgrund der natürlichen chemischen Zusammensetzung der einzelnen ätherischen Öle können sie wie folgt wirken: schmerzlindernd, zellregenerierend, wundheilend, entzündungshemmend, antiseptisch, schleimlösend, stimulierend, stärkend, anregend, beruhigend, entspannend, krampflösend, ausgleichend, toxisch usw.

Während der Massage gelangen diese Wirkstoffe über die Haut in den Kreislauf und können so systemisch (den gesamten Organismus betreffend) wirken.

Fettes Öl (Basis Öl)

Basisöle wie z.B. Mandelöl, Jojobaöl, Sesamöl dienen während der Massage als Gleit- und Verdünnungsmittel und können zudem eigene Pflege- und Heilkräfte entfalten. Bei allen Ölen, welche ich benutze, handelt es sich um kaltgepresste, unraffinierte Öle, die viele wichtige Begleitstoffe enthalten.

Massage

Bei der Massage handelt es sich um sanfte, jedoch klare Berührungen und rhythmische Bewegungen, die im Wechsel von Integration und Durcharbeitung einhergeht.

Ich biete folgende Aromamassagen an:

  • Aroma Kopfmassage
  • Aroma Rückenmassage
  • Aroma Hand-Armmassage
  • Aroma Bauchmassage
  • Aroma Fussmassage
Fussreflexzonenmassage nach N. Durrer

In der Fussmassage nach Nick Durrer behandle ich den Fuss nicht als isolierten Körperteil, sondern als einen sensiblen Energieträger, der den ganzen Menschen beinhaltet. So habe ich Zugang zu allen Organen und auch zu allen feinstofflichen Ebenen.

Die Fussmassagen nach Nick Durrer sind aus einem höheren Bewusstsein entstanden und umfassen den Menschen als Ganzes. Dank der feinen, abgestimmten Massagebewegungen können Geist, Seele und Körper neue Energie tanken und "alten Ballast" loslassen.

Peter Hess - Klangmassage

"Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes, er bringt die Seele zum Schwingen.

Der Klang löst Spannungen, mobilisiert die Selbstheilungskräfte und setzt schöpferische Energien frei."

Peter Hess

Peter Hess gilt als der Pionier auf dem Gebiet der Anwendung von Klangschalen und hat die nach ihm benannte Peter Hess - Klangmassage seit 1984 entwickelt.

Der Begriff der Massage meint hier nicht eine Massage im klassischen Sinn, wie wir sie z.B. von der Physiotherapie kennen. Zu dem Begriff Klangmassage kam es, da viele Leute die Behandlung als eine Art Massage beschrieben haben, als ein Berührt-Werden, ein Bewegt-Werden durch Klang.

Eine Klangmassage findet bei mir meist am Boden auf einer Matte statt und der Kunde bleibt dabei bekleidet.